05/2016 Eve Chase: Black Rabbit Hall

Black Rabbit HallLorna ist mit ihrem Verlobten Jon auf der Suche nach der perfekten Hochzeitslocation. Ein altes Herrenhaus in Cornwall scheint genau das richtige zu sein, doch viele der Herrenhäuser sind zu unpersönlich oder zu perfekt. Lorna stellt sich da eher etwas vor, das Charakter hat und eine eigene Geschichte erzählt. Als sie gerade schon wieder dabei sind, aufzugeben, finden sie Black Rabbit Hall, ein in die Jahre gekommenes Herrenhaus an der Küste. Doch Lorna wird das Gefühl nicht los, dass sie bereits in diesem Haus war… in den alten Fotokisten findet sie tatsächlich Bilder von sich und ihrer Mutter vor der Einfahrt zu Black Rabbit Hall. Warum zog es ihre Mutter jedes Jahr im Sommer dort hin?
Selber Ort, Ende der 60er. Die junge Amber Alton wächst mit ihren Geschwistern in London auf und verbringt jegliche Ferien auf dem Landsitz ihrer Familie. Bis eines Tages ein schweres Unglück geschieht und das Leben der Familie Alton gehörig durcheinander wirbelt. Amber muss fortan ohne ihre Mutter leben und die Familie beisammen halten. Doch ihrem Vater geraten mehr und mehr die Zügel aus der Hand, bis er schließlich in die Arme einer reichen Witwe flieht, die ihren Sohn mit in die neue Familie bringt. Fortan versucht die neue Mrs. Alton jegliche Erinnerung an ihre Vorgängerin aus dem Haus zu verbannen und entzweit die Familie mehr und mehr. Amber jedoch findet Gefallen an ihrem neuen Stiefbruder und verliebt sich in ihn – ganz zum Missfallen ihres jähzornigen Zwillingsbruders.

Mein Fazit:
Es kommt, wie es kommen muss und beide Erzählstränge verbinden sich letztlich zu einem gemeinsamen. Doch ehrlich gesagt wirkt die gesamte Geschichte für mich viel zu konstruiert und lässt mich eher an Rosamunde Pilcher Romane denken, nicht, dass ich bereits einen gelesen hätte. Allgemein ist der Roman sehr angenehm zu lesen, die Geschichte entwickelt sich recht zügig und der Wechsel zwischen den beiden Zeitsträngen ist sehr gut aufeinander abgestimmt. Doch die Auflösung des großen Familiengeheimnisses ist sehr abrupt und hätte ggf. schon deutlich früher eingeleitet werden können.

Eve Chase: Black Rabbit Hall
Hardcover

Verlag: blanvalet
Seiten: 411
ISBN-13: 978-3-7645-0560-8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *