07/2016 Virginia Fox: Rocky Mountain Fire

Virginia Fox: Rocky Mountain FireEs wird euch nicht wundern, aber bereits vor Beginn durfte ich Band 6 der Rocky Mountain Reihe – Rocky Mountain Fire – lesen und damit gleich wieder in die beschauliche Rocky Mountain Stadt Independence abtauchen. Im Gegensatz zu Rocky Mountain Secret spielt die Handlung hier tatsächlich komplett in den Rocky Mountains. Das Paar, das diesmal im Zentrum der Aufmerksamkeit steht, besteht aus dem Feuerwehrchef Ace und der kürzlich zugezogenen Journalistin Paige, die uns noch aus Rocky Mountain Kid sehr gut im Gedächtnis geblieben ist. Hat sie doch zu verantworten, dass Lesley von ihrer Mutter entführt wurde. Genau diese Geschichte ist es, die das einst auflodernde Feuer zwischen Ace und Paige auf Minusgrade hat abkühlen lassen. Ace vertraut der Journalistin kein Stück und giftet bei nur jeder möglichen Gelegenheit gegen sie. Auch als er mitbekommt, dass Paige sich um eine öffentlichkeitswirksame Aktion zu Gunsten des Tierheims kümmert, vermutet er dahinter nur niedere Beweggründe. Doch ihre Anziehungskraft sorgt für dauernde Stimmungsumschwünge seinerseits.

Paige versucht sich mit ihrem Projekt abzulenken und stürzt sich, um finanziell über die Runden zu kommen, in die Öffentlichkeitsarbeit für ein ortsansässiges Bauprojekt. Doch bald merkt sie, dass hier nicht alles mit rechten Mitteln zugehen kann. Zudem macht ein Feuerteufel die Gegend unsicher und zündet Waldbrände rund um Independence herum.

Mein Fazit
Tja, was bleibt mir zu sagen. Wieder eine spannende aber nicht wirklich überraschende Geschichte – weder in Bezug auf das Bauprojekt und den Feuerteufel noch in Bezug auf die Liebesgeschichte zwischen Ace und Paige. Dennoch eine angenehme Lektüre für einen ruhigen Samstag Nachmittag.

Virginia Fox: Rocky Mountain Fire
eBook

Verlag: Dragonbooks
Seiten: 377
ASIN: B01AFO8MNC

Buch bei amazon bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *