11/2016 Jean-Luc Bannalec: Bretonische Verhältnisse

Oh weh, es ist schon wieder viel zu lange her, dass ich eine Rezension geschrieben habe. Was aber nicht bedeutet, dass ich nicht gelesen habe. Ich versuche also mal nach und nach aufzuholen :)

Starten wir also gleich mit Jean-Luc Bannalecs Kriminalroman „Bretonische Verhältnisse“, welches ich für unsere Büro-Leserunde in Angriff genommen habe. Das Buch wurde von einem Kollegen auf die Liste gesetzt, da er in der Gegend, in der der Roman spielt, häufig Urlaub gemacht hat.

Pierre-Louis Pennec ist jedem Einwohner im südbretonischen Pont Aven ein Begriff. Führt er doch eines der besten Hotels in der Umgebung. Als er eines Morgens ermordet aufgefunden wird, übernimmt Georges Dupin, ein aus Paris stammender Kommissar, den Fall, der für viel Aufsehen sorgt. Doch wer hatte einen Grund, den allseits beliebten Hotelier zu ermorden? Sein nichtsnutziger Sohn oder sein eigener Bruder, der auch zu gerne das Hotel von den Eltern geerbt hätte? Oder doch einer der vermeintlichen Freunde des Hoteliers aus der Kunstszene? Den Pennec engagierte sich stark in der Kunstszene und galt als Kunstmäzen und Gönner.

Der eigenwillige Dupin ermittelt oft auf eigene Faust und gibt nur wenige Informationen an sein Team weiter geschweige denn an den Polizeikommissar. Er ist halt durch und durch ein verschrobener Eigenbrötler, wie so viele Kommissare, um die eine Kriminalreihe aufgebaut wird.

Mein Fazit
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir der Krimi nicht gefallen hat. Die Geschichte ist unglaubwürdig konstruiert und lässt jegliche Spannung vermissen. Auch die Person Georges Dupin wirkt auf mich viel zu oberflächlich gezeichnet. Ich hab mich also eher etwas durch den Roman hindurch abgemüht. Meiner Kollegin ging es ähnlich :)

Einzig der Kollege, dem wir diesen Kriminalroman zu verdanken hatten, konnte unsere Einwände nicht verstehen. Hier spielt aber garantiert auch rein, dass er die Gegend und auch die Menschen dort gut kennt und diese sehr realistisch und Detailgetreu dargestellt werden.

Jean-Luc Bannalec: Bretonische Verhältnisse
Taschenbuch

Verlag: Goldmann Verlag
Seiten: 320
ISBN-13: 978-3442479276

Buch bei amazon kaufen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *