22/2013 Kerstin Gier: Smaragdgrün

Smaragdgrün ist der dritte und damit letzte Band der Edelsteintrilogie. Gideon hat es geschafft, Gwendolyn das Herz zu brechen – und das nur wenige Tage nach dem ersten Kuss. Im Auftrag des Grafen von Saint Germain hat er Gwendolyn in sich verliebt gemacht, um sie so besser zu kontrollieren. Ein Glück, dass der Graf Gwendolyn darüber informiert hat. Oder steckt hier vielleicht doch mehr dahinter?
Zudem steht nun auch der große Ball an, zu welchem der Graf die beiden Zeitreisenden geladen hat und Gwendolyn muss nun ihre Umgangsformen sowie ihr tänzerisches Können perfektionieren, um in der Vergangenheit nur ja nicht aufzufallen. Außerdem hofft sie, dem Schulgeist in dessen Haus der Ball stattfinden wird, über den Weg zu laufen. Vielleicht kann sie ihn doch vor seinem Schicksal bewahren. Doch der Ball entwickelt sich anders, als alle Beteiligten es sich gedacht haben. Gwen und Gideon werden unbewaffnet in einen Hinterhalt gelockt und Gwen sogar um ein Haar getötet. Eine packende Mischung aus Liebe, Spannung, Verrat und einem ganz großen Geheimnis, das ENDLICH aufgedeckt wird.

Ich fand den letzten Band wahnsinnig spannend und haben ihn noch schneller gelesen, als die beiden Vorgänger. Kaum zu glauben, aber in der Tat wahr. Aus meiner Sicht hat Kerstin Gier ein wunderbares Ende für ihre Trilogie gefunden und mir dabei sogar alle Fragen, die sich zwischenzeitlich ergeben haben, beantwortet. Dennoch bleibt genug Platz für die eigene Fantasie :)

Kerstin Gier: Smaragdgrün- Liebe geht durch alle Zeiten
E-Book
Verlag: Arena Verlag
Seiten: 520
ASIN: B00AAT6NP2

eBook bei amazon.de bestellen