38/2013 Jack Kerouac: On the Road

Diese Rezension bezieht sich auf die originalsprachliche Fassung.

Ich habe es tatsächlich geschafft… ich habe Jack Kerouac „On the Road“ auf Englisch (!) durchgelesen und dafür nur einen Monat gebraucht. Es war wirklich ein harter Brocken, was aber vielleicht auch daran liegen könnte, dass ich zur Zeit noch andere Dinge im Kopf habe.

Das USA der 50er Jahre ist geprägt von den Geschehnissen des zweiten Weltkriegs. Der junge Schriftsteller Sal Paradiese, der nach der Trennung von seiner Frau bei seiner Tante in New York lebt, lernt Dean Moriarty kennen – einen jungen Mann aus dem Westen, der seine Jugend größtenteils in Besserungsanstalten verbracht hat. Sal unterbricht zunächst die Arbeit an seinem Roman und lässt sich mittreiben – quer durch die USA. Vornehmlich als Tramper, aber wenn das Geld ausreicht auch gerne schonmal mit dem Bus. Sal lernt nicht nur viele Gegenden der USA kennen sondern lebt das Gefühl der Generation Beat – Bebop, Jaaz, Drogen, Alkohol, Ekstase. Doch irgendwie zieht es ihn dennoch wieder zurück nach New York zu seinem gefestigten Leben, auch wenn er es hier nie wirklich lange aushält.

Den Höhepunkt findet das Leben auf der Straße, als Sal, Dean und ein paar Freunde schließlich bis nach Mexiko vordringen und Sal so schwer erkrankt, dass nicht sicher ist, ob er überhaupt überlebt. Statt seinem Freund beizustehen treibt es Dean wieder zurück in die USA und zu seinen Frauengeschichten.

Mein Fazit: Ich kann ehrlich gesagt nicht sagen, was genau ich von diesem Buch erwartet habe. Gelesen habe ich es, weil ich in so vielen anderen Werken darüber gestolpert bin, es auf der 1001 Books you must read before you die-Liste nicht wegzudenken ist und weil ihr dafür gestimmt habt. Kerouac hat es wirklich geschafft, mich in seine Welt zu entführen und diesen Drang, die Welt bzw. die USA zu druchreisen, weiterzugeben. Doch wirklich gefesselt hat mich das Buch – vielleicht aufgrund seiner doch sehr negativen Grundstimmung – leider nicht.

EN  Jack Kerouac: On the Road
Taschenbuch
Verlag: Penguin Classics
Seiten: 320
ISBN-13: 978-0141182674

Buch bei amazon.de bestellen


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/svenfleskes.de/webseiten/literarywalk/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399