43/2013 Florian Weber: Grimms Erben

Märchenerzähler Ignatz hat nur ein Ziel, seine Märchen in einem Buch abdrucken zu lassen. Dafür desertiert er und macht sich auf die Suche nach seinem Verleger. Auf seinem Weg landet er im Warschauer Ghetto und damit in den Fängen der Nazis, die ihn vor den Augen seines Bruders ermorden.

Zacharias lebt in einem beschaulichen bayerischen Ort als Buchbinder, fährt mit seinem Adler zur Arbeit und führt sonst ein einsames und zurückgezogenes Leben. Bis eines Tages eine junge Frau mit ihrem Sohn bei ihm erscheint und sich als seine Tochter vorstellt. Da diese jedoch schwer krank ist, bittet sie ihn darum, sich um den Sohn August zu kümmern. So zieht August bei seinem Großvater ein und lernt die Liebe zu Märchen kennen. Als sein Großvater eines Tages spurlos verschwindet, lebt August weiter in dem abenteuerlichen Haus, geht seiner Arbeit als Buchbinder nach und lernt, mit den Anfeindungen der Nachbarn umzugehen. Seine heimliche Liebe zur Supermarktkassiererin erfreut ihn tagtäglich, bis eines Tages alles zusammenkommt und er Rache nimmt.

Schließlich folgen wir dem jungen, erfolgreichen Werbegrafiker aus Hamburg in die Berge, wo er gemeinsam mit seinem Kollegen Inspirationen für einen neuen Auftrag sammeln will und zunächst über die Eigenheiten der Bewohner stolpert. Nach einer drogenreichen Nacht finden die beiden in einer verlassenen Waldhütte einen riesigen Haufen Papierkugeln unter denen sich eine Leiche befindet. Da sich keiner mehr an die Geschehnisse der Nacht erinnern kann, verbergen sie alle Spuren und fliehen gen Heimat. Doch hierbei hat der junge Grafiker gleich auch ein adressiertes Päkchen an sich genommen und will es seinem rechtmäßigen Besitzer zukommen lassen.

Florian Weber – Mitglied der Sportfreunde Stiller – hat mit Grimms Erben ein wirklich grandioses Werk zum Grimmjahr (2012) geschrieben, das die Liebe zu Märchen und deren Bedeutung wirklich gut transportiert. Besonders gut gefallen hat mir, dass das Buch in 3 Geschichten unterteilt ist, welche auch wenn sie in zeitlicher Abfolge zueinander stehen (einige Jahre und wenige Tage), sich doch harmonisch zu einer Gesamtgeschichte verweben.

Florian Weber: Grimms Erben
Hardcover
Verlag:WALDE + GRAF bei Metrolit
Seiten: 500
ISBN-13: 978-3849300005

Buch bei amazon.de bestellen


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/svenfleskes.de/webseiten/literarywalk/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399