52/2013 Maya Angelou: I Know Why The Caged Bird Sings

Diese Rezension bezieht sich auf die originalsprachliche Fassung.

Im Alter von gerade einmal drei Jahren werden Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Bailey von den Eltern zur Großmutter nach Stamps geschickt und lernen dort das harte Leben der Südstaatler kennen. Die Eltern, die sich in den folgenden Jahren kaum melden, sind schnell vergessen und Großmutter und Onkel werden schnell zur Ersatzfamilie.
Als Maya und Bailey wenige Jahre später zu ihrer Mutter nach St. Louis ziehen, beginnt für Maya, die elterliche Liebe und Zuneigung so nicht kennt, eine schwierige Zeit, denn der Freund ihrer Mutter macht sich an das junge Mädchen heran, die die Gefahren nicht sehen kann. Als die Mutter eines Tages unterwegs ist, wird Maya vergewaltigt. Vor Gericht sagt sie schließlich gegen ihn aus und noch bevor er seine Strafe antreten kann wird er zu Tode geprügelt aufgefunden. Maya lernt, was Worte anrichten können und verstummt. Die Mutter, die mit der Situation nicht umgehen kann, schickt die Geschwister schließlich zurück zur Großmutter, wo Maya die Liebe zu Büchern vertieft. Weitere Jahre vergehen, bis Maya und Bailey wieder zur Mutter, diesmal nach San Francisco, ziehen und dort in eine gemischte Schule gehen.

Maya Angelou schildert hier in ihrer Autobiographie, wie sie die Rassenkonflikte zu Beginn des letzten Jahrhunderts als Kind miterlebt hat. Ein Kind mit Träumen, Wünschen, Zielen, dem die Welt eigentlich offen stehen sollte, das jedoch aufgrund der Hautfarbe keine Chance hat, seine Träume zu verwirklichen.
Ich werde mich sicherlich noch weiter mit ihrer Biographie auseinander setzen.

EN  Maya Angelou: I Know Why The Caged Bird Sings
Taschenbuch
Verlag: Ballantine Books
Seiten: 304
ISBN-13: 978-0345514400

Buch bei amazon.de bestellen


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/svenfleskes.de/webseiten/literarywalk/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399