53/2013 Marah Woolf: BookLess – Wörter durchfluten die Zeit

Kurz vor Weihnachten habe ich mich mit Marah Woolfs Reihe „BookLess“ auseinandergesetzt und den ersten Band gelesen.
Lucy studiert in London und verdient ihr Geld nebenbei als Mitarbeiterin in der Nationalbibliothek. Nachdem sie mal wieder zu spät zur Arbeit erschienen ist (versunken in ein Buch hat sie die U-Bahn Haltestelle verpasst), wird sie in das Archiv versetzt und soll hier die Daten digitalisieren und gleichzeitig die Archivarin in ihrem Urlaub ersetzen. Doch irgendwie hat Lucy das Gefühl, dass die Bücher mit ihr sprechen. Sie lässt sich von den Büchern zu einem in den tiefen des Archivs verwahrten Buch führen, doch wo Lucy Gedichte, welche sie in Kindertagen gelernt hat, erwartet, findet sie lediglich ein leeres Buch. Die Archivarin selbst kann sich nichtmal an den Namen des Autors erinnern. Lucy ist fassungslos, gehören die Gedichte doch in den Literaturkanon, der in der Schule besprochen wird. Auch ihr Mal scheint hin und wieder zu spinnen und schmerzt des Öfteren.

Als Lucy den jungen Nathan kennenlernt, der regelmäßig Bücher aus dem Archiv zur Ansicht bestellt, wendet sich ihr Leben und Lucy entdeckt, dass hinter ihrer Beziehung zu Büchern mehr steckt, als sie bisher erwartete. Auch Nathan scheint hierin verstrickt zu sein, doch scheint er nicht auf der selben Seite zu stehen wie Lucy.

Mein Fazit:
Der erste Band fing wirklich spannend an und als Leser ist man direkt in der verwirrenden Geschichte rund um Lucy und ihr Mal gefangen. Doch bricht der Band mitten in der Erzählung ab und lässt den Leser mehr als ratlos zurück. Man ist gezwungen, direkt mit Band zwei weiterzumachen, um den Handlungsstrang nicht zu verlieren. Mich jedoch stört es, dass der Band in sich so garnicht geschlossen erscheint und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich den zweiten Band nun wirklich lesen mag… Was, wenn dieser ebenfalls komplett offen endet?

Marah Woolf: BookLess – Wörter durchfluten die Zeit
Taschenbuch
Verlag: Ina Körner
Seiten: 312
ISBN-13: 978-3000426148

Buch bei amazon.de bestellen