55/2013 Ann Pearlman: The Christmas Cookie Club

Diese Rezension bezieht sich auf die originalsprachliche Fassung.

Kurz vor Weihnachten bin ich über Ann Pearlmans „The Christmas Cookie Club“ gestolpert und da ich ohnehin wahnsinnig gerne backe und Rezepte austausche, habe ich es gleich verschlungen.
Wo wir gerade beim Thema sind: Kenn ihr meinen Food-Blog? Ich würd mich über neue Follower freuen :)

Jedes Jahr am ersten Montag im Dezember treffen sich 12 Frauen bei Marnie. Jede hat 13 Dutzend wunderschön verpackte Plätzchen dabei, die untereinander aufgeteilt werden. So geht jede einzelne mit 12 verschiedenen Plätzchen nach Hause. Das 13. Dutzend geht standardmäßig an ein Hospitz.
Reihum stellen alle Frauen ihre Plätzchen vor und berichten, warum sie sich in diesem Jahr für dieses Rezept entschieden haben. Seien es Erinnerungen an die Großmutter, die Zeit als die Kinder klein waren oder sonstiges. So schütten die Frauen einander das Herz aus, geben sich gegenseitig Kraft und unterstützen sich, wo sie können.

Die Geschichten als solches sind fast ausschließlich tragische Schicksalsschläge, doch vermutlich sind auch das die Dinge, die uns aus vergangenen Jahren mit am Meisten im Gedächtnis bleiben und unser Jahr mit prägen.
Was mir an der Geschichte jedoch wirklich gut gefallen hat: jedes Kapitel wird mit einem Rezept eingeleitet. Und ich werde sicherlich einige der Rezepte selbst eimal nachbacken.

EN  Ann Pearlman: The Christmas Cookie Club
Taschenbuch
Verlag: Simon + Schuster UK
Seiten: 274
ISBN-13: 978-1847398390

Buch bei amazon.de bestellen


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/svenfleskes.de/webseiten/literarywalk/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399