06/2011 Charlaine Harris: Dead and Gone

Diese Rezension bezieht sich auf die originalsprachliche Fassung.

Das ist er nun, der letzte Band aus meiner großen Sookie Stackhouse Box, die ich anfang des Jahres gekauft und bis vor zwei Wochen in einer Leserunde gelesen habe.

Voraussichtlich ab August starten wir in den letzten bisher erschienenen Band und ich kann mir ein Leben ohne Sookie und ihre Vampire, Werwölfe, Feen… schon fast nicht mehr vorstellen.

Nachdem ich zwischendurch etwas enttäuscht war, weil ich doch sehr stark das Gefühl hatte, dass Charlaine Harris zu sehr für die TV-Serie geschrieben hat, waren die letzten 2 Bände doch wieder absolut toll.

Es passiert so unheimlich viel kurz hintereinander, dass man Sookie auch gerne mal ein paar Monate Ruhe wünschen würde.
Fassen wir also mal kurz zusammen:

Die Werwölfe geben sich der Öffentlichkeit preis, was dazu führt, dass Sams Mutter von ihrem Mann angeschossen wird und Arlene will nicht länger für ihn arbeiten.
Chrystal, Sookies Schwägerin, wird brutal ermordet und vor Sams Bar zur Schau gestellt.
Die Feen sind untereinander Verfeindet, Niall, Sookies Ur-Großvater, muss sich gegen den Feenprinz behaupten, der komplett gegen die Vermischung von Feen und Menschen ist. Nialls Feind will schließlich alle Halb-Feen umbringen und Niall gleich mit dazu.
Ach und bevor ich es vergesse: Sookie heiratet unabsichtlich Eric.

Sprachlich ist die Serie wirklich kein Meisterwerk und ich musst gestehen, dass ich, wenn ich die Bücher auf Deutsch angefangen hätte, vielleicht gerade so das erste Buch zu Ende geschafft hätte. Danach hätte ich nichts mehr zu dem Thema hören oder sehen wollen. Auf Englisch hingegen habe ich andere Ansprüche ans Lesen: Es sollte angenehm zu lesen sein, mir helfen, im Englischen fit zu bleiben und mich dazu noch unterhalten. Das alles schafften die Bände bisher zu 100%

Nebenbei habe ich auch angefangen, die TV-Serie zu schauen. Bei den ersten paar Folgen war ich immer sehr entsetzt, wie sehr diese doch von den Büchern abweicht. Das hat sich mitlerweile gelegt – also mein Entsetzen nicht die Abweichungen – so dass ich mich immer aufs Neue überraschen lassen kann und dabei aber doch immer wieder bekannte Sachen wiederfinde.

Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Buch!!

Charlaine Harris: Dead and Gone
Taschenbuch
Verlag: Ace
Seiten: 320
ISBN-13: 978-0441018512

Buch bei amazon.de bestellen