06/2016 Virginia Fox: Rocky Mountain Secret

Nachdem ich quasi zum festen Rezensenten-Team von Virginia Fox gehöre, ist es fast schon ein Wunder, dass ich so ewig gebraucht habe, bis ich Band 5 der Rocky Mountain Serie – Rocky Mountain Secret – endlich gelesen hatte. Schließlich kam das Buch bereits im Dezember 2015 auf den Markt und Band 6 steht bereits in den Startlöchern.

Wie auch in den anderen Bänden zuvor, so steht auch in diesem Band wieder ein Paar – Entschuldigung ein vielleicht bald offizielles Paar im Zentrum des Buchs. Diesmal sind es Cole und Avery, die beide aus Independence stammen. Doch diesmal spielt der Großteil der Handlung nicht in dem beschaulichen Rocky Mountain Ort, aus dem die beiden Protagonisten stammen, sondern im sonnigen Kalifornien. Aber keine Angst, die liebgewonnenen Protagonisten der vorherigen Bände haben auch hier ein Plätzchen innerhalb der Geschichte gefunden.

Avery und Cole blicken auf eine schmerzhafte Vergangenheit zurück. Zu High School Zeiten waren die beiden ein paar, doch als es anschließend um die Jobfindung ging und beide sich für den Dienst beim FBI interessierten, brach die Beziehung aufgrund von Cole auseinander. Avery hingegen startete den Dienst beim DEA – der Drogenfahnung und ging ihren eigenen Weg. Doch immer und immer wieder kreuzen sich ihre Wege und irgendwie fällt es ihnen immer schwer, sich voneinander fern zu halten.
Nach einem Einsatz als verdeckte Ermittlerin wird Avery ausgerechnet Coles Team zugeteilt, um als Profilerin einen Serienmörder ausfindig zu machen. Doch weisen die Beweise genau in die Verbrecherfamilie, in welche Avery erst kürzlich eingeschleust war. Zufall oder hängen die Fälle wirklich miteinander zusammen.
Und inmitten all der gefährlichen Ermittlungen wallen die Gefühle zwischen Avery und Cole immer wieder auf…

Mein Fazit
Alle Bände der Rocky Mountain Serie sind sehr ähnlich aufgebaut. Ein paar, das von Anfang an eine immense sexuelle Spannung zwischen sich sieht, jedoch von äußeren Einflüssen immer davon abgehalten wird, wirklich zueinander zu finden. Und nicht zu vergessen: der weibliche Teil des Paares scheint auch immer in eine mehr als gefährliche Situation zu gelangen, so dass der männliche Teil sich als Held und Beschützer aufführen darf. Entsprechend sind die Handlungen nicht wirklich überraschend, auch das Ende birgt eher weniger Überraschung. Doch die Bücher, und somit auch dieser Band, sind eine wirklich angenehme Lektüre, die einen wirklich gut unterhält – und genau die richtige Portion Herzschmerz mit beinhaltet.

Virginia Fox: Rocky Mountain Secret
Taschenbuch

Verlag: cbx
Seiten: 300
ISBN-13: 978-3-946390-11-4

Buch bei amazon kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *